Anmeldung Sondergepäck

FS mit Gepäck

Als Reisender mit einer Behinderung haben Sie ein Anrecht auf den kostenlosen Transport für Ihre medizinisch notwendigen Hilfsmittel.  Daher ist eine Anmeldung unbedingt vorab nötig, weil in einem Flugzeug die Anzahl der Reisenden mit Behinderung beschränkt ist. Im Notfall muss sich das Personal auch um Behinderte kümmern können. Auch wenn es altmodisch klingt, ob Sie mitdürfen entscheidet notfalls auch der Kapitän des Flugzeuges. Ausserdem kommen Versicherungsfragen und auch  der Platz, den die Rollstühle im Gepäckabteil einnehmen, zum Tragen. Wir hatten leider das Pech unseren gebuchten Flug nicht zu erhalten, weil bereits 6 andere Reisende im Rollstuhl angemeldet waren. Damit Ihnen das nicht auch passiert, sollten Sie die Anmeldung gleichzeitig mit der Reisebuchung machen und Sie brauchen unbedingt eine schriftliche Bestätigung!

Seit 2013 können Sie nur noch ein Gepäckstück als medizinisch notwendiges Hilfsmittel bei der Buchung anmelden, sollten Sie mehr Sondergepäck mitnehmen müssen, muss es mit dem medizinischen Dienst der Airline abgesprochen werden. Sie müssen eine schriftliche Erklärung abgeben, warum Sie diese Hilfsmittel auch im Urlaub benötigen. Wenn Sie Probleme haben, schalten Sie bitte ihren Hausarzt ein. Er kann Ihnen sicher die entsprechende Bescheinigung ausstellen. Auch hier ist die schriftliche Bestätigung vor dem Abflug unbedingt notwendig.

Achtung:
Drucken Sie sich unbedingt die Bestätigungen der Airline aus, denn wenn Sie beim Einchecken am Flughafen sind, steht meist nur das Gesamtgewicht des Sondergepäcks und Stückzahl auf der Bestätigung. Wenn Sie eine eigene Auflistung haben, dann können Sie einfacher das jeweilige Gewicht und die Abmessungen der Teile angeben. Denn genau dies wird am Schalter abgefragt.

Zeit:
Fahren Sie rechtzeitig zum Flughafen, denn die Überprüfung des Sondergepäcks dauert meist sehr lange. Ausserdem fragen Sie vorab bei der Airline nach, wo Sie Sondergepäck abgeben müssen. Meist sind die grossen und schweren Teile an einem anderen Checkpunkt abzugeben. In Zürich zum Beispiel, mussten wir sogar ein anderes Gebäude aufsuchen, um nach den Koffern, dann noch das Sondergepäck abgeben zu können. Auch im Urlaubsland müssen Sie oft an andere Schalter zum abgeben, aber auch um die Sondergepäckteile abzuholen.

Petra wartet aufs Türöffnen

Das kann Ihnen auch passieren: Hinter diesen verschlossenen Türen steht unser Sondergepäck. Wir mussten über eine Stunde warten, bis die Tür aufgesperrt wurde. Vom Flugzeug wurde dieses Gepäck in den Vorraum gebracht aber nicht beim zuständigen Mitarbeiter angekündigt. Hier wurden meine Sprachkenntnisse gebraucht. Glücklich und mit viel Verspätung konnten wir dann zum Mietauto fahren. 

Was gehört zum Sondergepäck?

Dazu gehören Reisetaschen mit Pflegeartikel, Medikamente, Medizinische Hilfsmittel wie eine Sauerstoffversorgung etc. Ausserdem muss Ihr Rollstuhl (manuell oder elektrisch) kostenlos mitgenommen werden. Denken Sie aber immer auch, dass die Fluggesellschaften eine ärztliche Bescheinigung verlangen können und dass übermässiges Gepäck abgelehnt werden kann. Daher ist es unbedingt nötig, das gesamte Sonder- und medizinisch notwendige Gepäck frühzeitig anzumelden. Lassen Sie sich alles einzeln bestätigen, sonst könnten Sie Probleme beim Einchecken haben, wenn auf dem Formular nur eine Gesamtsumme des Gewichtes vermerkt ist.

Hier: unser Duschrollstuhl        oder der Swisstrac – die Zugmaschine für den Rollstuhl mit elektrischem Antrieb.                                                           Ideal für die Selbständigkeit eines Rollifahrers

duschrollstuhl                         swisstrac

Sauerstoffanschluss?
Im Flugzeug gibt es keinen Strom oder Sauerstoffanschluss für Passagiere.  Auch wenn Sie dies beim Flug brauchen, müssen Sie die Sauerstoffflasche vorab bei der Airline anfragen. Wir hatten erlebt, dass ein Passagier zwar die Sauerstoffflasche dabei hatte, doch die Pumpe für seinen Anschluss musste extra gemietet werden und mit Strom versorgt werden. Beides war nicht angemeldet und auch vor Ort nicht zu realisieren. Der Flugkapitän hatte mit dem Fluggast gesprochen und ihm kostenpflichtig den Sauerstoffanschluss im Flugzeug angeboten. Das war dem Reisenden zu teuer und er hat ohne extra Sauerstoff  den Flug (gut) überstanden.

Beachten Sie daher unbedingt vorab, auf welche Hilfsmittel Sie angewiesen sind und klären Sie das vorab mit der Airline ab. Sie möchten ja schliesslich einen schönen und erholsamen Urlaub verbringen.

Wichtiger Hinweis
Sollte ihr Rollstuhl batteriebetrieben sein, beachten Sie bitte je nach Batterietyp folgendes: Rollstühle oder andere batteriebetriebene Mobilitätshilfen mit einer auslaufsicheren Trocken- oder Gel Batterie können unter der Voraussetzung befördert werden, dass die Batterie nicht betriebsbereit angeschlossen ist und die Batteriepole gegen Kurzschluss gesichert sowie isoliert sind. Darüber hinaus muss die Batterie sicher am Rollstuhl oder an der Mobilitätshilfe befestigt sein.

Unser Sondergepäck:

Swisstrac und die notwendigen Aluminium Schienen zum Transfer aus und ins Auto. Zum Transport habe ich eine Angeltasche genommen, dann passt auch noch das Ladegerät mit rein.

swisstrac verpackt              einladen swisstrac

Hier ist die verpackte Maschine für den             Einladen vom Swisstrac ins Auto
Transport im Flugzeug.

Achtung:
diese schwere Zug-Maschine (65 KG) darf nicht auf das Förderband und muss daher separat verladen werden!
Wir hatten auf einem Flug extrem viel Glück, weil der Swiss Trac nicht richtig an Bord befestigt war, „sprang“ er bei Turbulenzen durch den Gepäckraum. In Zürich gab es daher gewaltigen Ärger für die Airline. Nur gut, das der Maschine nichts passiert ist und das wir gut angekommen sind. Ob der Swisstrac etwas beschädigt hat, wurde uns nicht mitgeteilt. Ist vielleicht auch besser so….

___________________________________________________________________________________________

Zum Schluss noch eine Liste der Air Berlin über die Sicherheitsvorschriften bei der Beförderung von Passagieren mit eingeschränkter Mobilität:

http://www.airberlin.com/site/landingpages/eingeschraenkte_mobilitaet.php?LANG=deu

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s