Gepäck

Mit Gepäck am Flughafen SBMein Tipp zum Gewicht:

Packen Sie rechtzeitig Ihren Koffer und stellen Sie ihn mal auf die Waage. Die 20 kg Freigepäck sind oft schnell erreicht. Jedes Kilo Mehrgepäck ist sehr teuer und die Koffer dürfen ein bestimmtes Gesamtgewicht nicht überschreiten! Prüfen Sie lieber vorher, was Sie unbedingt mitnehmen wollen und was dann doch aus Gewichtsgründen zu Hause bleiben kann. So mancher Reisende hat sich am Flughafen geärgert und unnötiges Gepäck aus dem Koffer ins Handgepäck getan oder hatte das Glück, wenn im Koffer des Mitreisenden noch Platz war. (In Australien hatte ich sogar Schuhe entsorgt, um Gewicht auf dem Rückflug zu reduzieren.)

Wenn Sie keine Hilfe haben sollten Sie Ihr Gepäck selbst transportieren können. Also „weniger“ Gewicht ist hier gleich ein „Mehr an Reiseerlebnis“. Machen Sie einfach mal eine „Trockenübung“ und probieren Sie Ihr Gepäck vor einer Reise zu transportieren. Vielleicht nehmen Sie dann doch lieber Hilfe an, damit die Reise nicht schon am Gepäck scheitert, SMILE.

Handgepäck:

Hier ein Link mit den Hinweisen, was Sie als Handgepäck mitnehmen dürfen (von der Air Berlin) http://www.airberlin.com/site/handgepaeck.php?LANG=deu
Mein spezieller Tipp für den Fotografen: Nehmen Sie ihre Kamera und die Objektive als Handgepäck mit! Achten Sie dabei auf die von den Airlines vorgeschriebenen Masse und das Gesamtgewicht vom Handgepäck. Packen Sie Ihre Ausrüstung unbedingt vorher mal in einen Rucksack/Tasche und überlegen Sie sich dann, auf was Sie dann doch verzichten können. Werden Sie erfinderisch und nutzen mal die Ausrüstung, die sie noch dabei haben. Es soll ja ein Urlaub werden und keine Fotosafari. Ich nutze einen leichteren Rucksack damit ich mehr Equipment mitnehmen kann.

Koffer:

Im Koffer habe ich dann auch noch die Kabel und die Steckdosenleiste mit dem europäischen Anschluss dabei. Schliesslich haben wir in der Schweiz andere Stromstecker! Ausserdem hat sich ein Stativ (leichtes Reisestativ) als nützlich erwiesen, um Fotos von uns beiden machen zu können, ohne auf Hilfe angewiesen zu sein. Ich suche lieber selbst den richtigen Blickwinkel, als dass man mal wieder unsere Füsse “abtrennt” oder wir im Bild kaum erkennbar sind.

Wenn Sie öfters Reisen, dann lohnt sich auch auf Qualität zu achten und auf das Eigengewicht des Koffers. Hier sind Sie auf sich selbst angewiesen, denn nur Sie wissen, was Sie mitnehmen müssen. Wir haben im Laufe der Jahre immer wieder festgestellt, dass wir viel zu viel Kleidung dabei hatten.

 

Sondergepäck:  Dieses Thema werde ich extra beschreiben

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s