Auto mieten oder lieber ein Taxi?

Auto mieten oder lieber mit Taxi Fahren?

Hier gibt es keine einfache Antwort:   Wie viel Gepäck haben Sie dabei?

Zürich

Wenn Sie selbst fahren können, benötigen Sie meist ein Spezialfahrzeug und das fahren Sie sicher eher zu Hause. Im Urlaub sind Sie eher auf ein Mietwagen oder sonstige Fahrzeuge angewiesen. Es werden auch schon sehr selten Spezialfahrzeuge angeboten, aber damit haben wir keine Erfahrungen gemacht, weil ich als Fussgänger immer im Urlaub gefahren bin. Sie können sicher auch ein Taxi nehmen, wenn Sie nur vom Flughafen zum Hotel wollen. Was ist aber während der Reise?

Es gibt für Fussgänger meist die Gelegenheit mit einem Zubringerbus zum Hotel und zum Flughafen zu kommen. Aber wenn Sie mit Rollstuhl Reisen ist das anders. Sie können nicht mal eben in den Bus steigen, auch wenn Sie Hilfe bekommen ist das meist nicht möglich.

Entweder ist der Bus zu klein, die Stufen unüberwindbar und wenn Sie dann noch extra Gepäck haben, ist eine Fahrt zum Hotel mit diesen Bussen eher unmöglich. Bedenken Sie auch, dass Sie meist als letzter Passagier aus dem Flieger kommen und bis Sie beim Bus mit dem Gepäck sind, ist dieser schon unterwegs.

Planen Sie lieber gleich ein Taxi oder wenn möglich, ein Mietauto ein. Wenn Sie nicht selbst fahren können, können Sie auch Kontakt mit dem Hotel aufnehmen, wenn möglich schon im Voraus und lassen Sie sich ein Angebot machen, wie Sie vom Flughafen zum Hotel kommen. Vielleicht gibt es auch ein Service für Behinderte mit Rollstuhl durch das Reiseunternehmen. Wir haben uns nicht damit beschäftigt, weil wir im Urlaub immer ein Mietwagen nehmen und somit unsere Mobilität im Urlaub haben.

 Autovermietung

Durch das Reisen mit dem Rollstuhl haben wir immer ein Fahrzeug vor Ort gemietet, da wir so viel flexibler sind und das gesamte Gepäck befördern können. Wir haben so die verschiedensten Autos gemietet und uns endgültig für einen Kombi entschieden. Ein hohes Auto, wie der Opel Zafira, ist für uns nicht mehr möglich. Der Transfer vom Rollstuhl in die wesentlich höheren Autositze ist nicht mehr möglich. Bedenken Sie dies unbedingt, bevor Sie ein „falsches Auto“ in Empfang nehmen. Vor allem auf Mallorca werden diese Mini-Vans mit hohem Einstieg momentan sehr gerne vermietet.

autoeinstieg         viel Gepäck

 

Höhenunterschiede können entscheidend sein, ob ein Rollstuhlfahrer überhaubt ins Auto kommt, wenn er nicht sehr sportlich und leicht ist. Bei dem Mercedes (Bild rechts) hatten wir zwar Platz fürs Gepäck, aber der Höhenunterschied zwischen Rollstuhl und Sitzbank war so enorm, das Petra einen halben Meter überwinden musste. Wir hatten erst nach Mitternacht das Fahrzeug erhalten und als das Gepäck eingeladen war, hatten wir erst bemerkt, das die Sitze so enorm Hoch sind. Leider konnten wir das Fahrzeug nicht mehr wechseln, weil der Schalter schon geschlossen war. Also unbedingt vor der Übernahme des Autos abklären, welches Fahrzeug sie erhalten.

Auch wenn ein Mietauto teuer ist, so sind Sie unabhängiger und können auch bei Bedarf einen Ausflug vorzeitig beenden, wenn es nicht mehr geht. Hier unser Mietauto, ein Astra Kombi, voll bis unter die Decke. Soviel Gepäck und einen Rollstuhl nimmt kein normaler Transfer-Bus mit.

Einpacken ins AUto

 

Ausserdem beachten Sie bitte, dass die Transferbusse meist schnell vom Flughafen losfahren wollen, da sie viele Reisende in den unterschiedlichen Hotels abliefern. Auch fahren diese Busse am Morgen der Rückfahrt sehr viel früher, als Sie mit einem Mietauto. Denn wenn die Busse zum Beispiel am Morgen um 5 Uhr beim Hotel die Gäste abholen wollen, sind nicht immer alle parat. Dann muss telefoniert und gewartet werden. Sollte so Ihr Ende der Reise beginnen oder gar enden?

Die Preise

der Mietwagen sind extrem unterschiedlich. So ist die Konkurrenz auf Mallorca so gross, das man dort durch den Wettbewerb günstige Autos mieten kann. Bedenken Sie aber die Zusatzkosten für Versicherungen oder für die Tankfüllung. Sie können dann das Fahrzeug mit leerem Tank zurückbringen, doch wer schafft das schon in einer Woche? Die Menge an Benzin, die dann im Fahrzeug bleibt, ist der Gewinn des Vermieters. Auf Teneriffa hatten wir durch frühzeitiges Mieten auch günstigere Preise erhalten, als kurz vor dem Abflug.

Wir haben uns auch immer für die Vollkaskoversicherung entschieden, damit wir nicht durch einen Unfall oder bei anderen Beschädigungen oder Glasbrüche belangt werden. Wir wollten keine bösen Überraschungen erleben. Günstiger geht es sicher auch, aber das sollten Sie für sich entscheiden.

Nun noch ein Hammer:

Ich hatte im Internet nach einem günstigen Anbieter gesucht und war lange am Suchen. Auch auf der Seite von Air Berlin konnte ich verschiedene  Autovermietungen finden. Als ich bei meinem letzten Urlaub auf den Kanaren ein Auto abgeholt hatte, hatte ich einen Anbieter (die Firma Cicar) gehabt, der nur auf den Kanaren vertreten ist. Im Vergleich zu den Anbietern aus Deutschland, bei genau den gleichen Konditionen und dem gleichen Auto, gab es eine Preisdifferenz von 350 zu 850 Euro! (Preise von Cicar auf Teneriffa und einem Anbieter aus München). Das ist eine Preisspanne, die ich als Wucherpreis verstehen muss. Der Deutsche Anbieter hätte nur den Vertrag gemacht und an den Vermieter auf Teneriffa weitergegeben. Nur durch die Vermittlung hätte er 150% vom eigentlichen Mietpreis für sich abgezockt. In beiden Fällen hätte ich aber genau das gleiche Fahrzeug von CICAR erhalten. In unserem ersten Urlaub auf Teneriffa hatte ich so viel Lehrgeld zahlen müssen. Machen Sie es besser.

 

auto

So sieht unser Mietauto aus, wenn wir unser Gepäck eingeladen haben. Nur gut, das wir nur zu zweit sind….

 

Vorschriften:

Wenn Sie ein Mietwagen bestellen, müssen Sie vor Ort immer einen gültigen Führerschein, einen Ausweis und eine gültige Kreditkarte vorweisen. Auch wenn Sie den Preis schon vorab bezahlt haben, wollen die Anbieter immer eine Kreditkarte haben, um für alle Eventualitäten Zugriff auf „Ihr Konto“ zu haben. Sie wollen sicher gehen, dass Sie Ihr Geld erhalten.
Ich hatte mir so 1999 für meine Reise nach Australien extra eine Kreditkarte zugelegt, damals reichte mir aber noch eine Karte zur Probe. Auch wenn Sie sonst keine brauche, so ist sie für die Automiete notwendig.

Auto mieten

Übernahme des Mietfahrzeuges:

Wenn Sie noch kein Auto gemietet haben, möchte ich Ihnen kurz schildern, wie der Ablauf ist.

  • Buchen Sie am besten ein Fahrzeug vor der Reise, so sind Sie sicher, dass Sie auch ein Fahrzeug erhalten können (Hauptferienzeit, Fahrzeuge vorhanden? Etc.)
  • Vergleichen Sie die Anbieter und achten Sie auf das Kleingedruckte: ob die Versicherung eingeschlossen ist, oder ob Sie die Benzinfüllung vorab zahlen müssen oder einen vollen Tank wieder abgeben müssen, welche Nebenkosten entstehen, welches Fahrzeuge werden angeboten, Kilometer Begrenzung oder Verbot das Auto auf einer Fähre zu nutzen (z.B. dürfen Sie nicht mit einem Mietauto auf den Kanaren auf eine andere Insel mit Fähre fahren)
  • Nehmen Sie lieber nicht den billigsten, unbekannten Anbieter
  • Suchen Sie mal im Internet nach Erfahrungen von anderen Kunden bei diesem Anbieter
  • Vielleicht sind Sie im Automobilclub und bekommen Informationen und günstigere Angebote
  • Wenn Sie ein Auto buchen, erhalten Sie eine Bestätigung die Sie vor Ort dem Vermieter abgeben müssen (oft als ‚Voucher‚ = Gutschein)

Jetzt landen Sie am Reiseziel und Sie holen Ihr Gepäck ab. Nun geht’s zur Pass- und Zollkontrolle. Danach, aber auch oft schon im Bereich vor dem Ausgang, können Sie Ihr Auto beim Vermieter in Empfang nehmen:

FS mit Gepäck

  • Auf den Flughäfen sind meist mehrere Autovermietungen nebeneinander und gut beschildert
  • Oft haben Sie aber auch mehrere Anbieter auf einem Schild: Sie stehen z.B. bei der Firma Cicar und Sie erhalten dort auch Fahrzeuge anderer Anbieter (weil diese nicht direkt am Flughafen eine Niederlassung haben). So könnten Sie vielleicht bei Europcar gebucht haben, erhalten aber von Cicar am Flughafen das Fahrzeug ausgehändigt.
  • Sie müssen sich meist an eine längere Schlange anstellen und das ist mit Rollstuhl nicht immer einfach. Ich muss dann Petra immer mit dem gesamten Gepäck gut geschützt stehen lassen und Sie muss auf meine Rückkehr warten.
  • Sie sind jetzt am Schalter und müssen dort Ihre Buchung zeigen, Ihren Führerschein, einen Ausweis und Ihre Kreditkarte. Dann wollen sie auch noch Ihr Hotel und Ort wissen…
  • Wenn Sie Glück haben, versteht der Angestellte deutsch, sonst kommen Sie meist mit Englisch weiter. Mit etwas Erfahrung sind wir auch in Sardinien mit Papieren und Gesten klar gekommen, weil ich kein Italienisch spreche.
  • Nun müssen Sie noch den Vertrag unterschreiben und meist gibt es mehrere Papiere. Ausserdem möchte man vor Ort gerne noch eine Versicherung „verkaufen“ (Insurance), weil die gutes Geld einbringen. Wir haben mit dem Vorabbuchen einer Vollkasko bisher kein Ärger gehabt und können Ihnen dies auch empfehlen
  • Achten Sie auch darauf, dass Sie alle Ausweise und Karten wiederbekommen, bevor Sie zum Auto gehen. Ihnen wird kurz erklärt, wo das Auto steht und Sie erhalten den Schlüssel. Auf dem Schlüssel steht meist das Kennzeichen, damit Sie das Auto auch finden. Mit der Park-Nummer klappt das auch meist ganz gut.

Endlich, sie gehen zum Auto

  • Sie laufen nun mit dem ganzen Gepäck und Rollstuhl zum Auto und hoffentlich kommen Sie gut klar und finden schnell das Auto. Sie sind meist erschöpft von der Reise und wollen einfach nur ins Hotel. Dennoch sollten Sie unbedingt einen Blick auf das Auto werfen und äussere Beschädigungen unbedingt notieren und mit dem Handy auch schnell mal ein paar Fotos machen. So haben Sie meist das Datum und die Uhrzeit auf dem Bild, dank GPS im Handy.
  • Wenn Sie Bedenken haben, dann laden Sie nicht das Auto ein, sondern wenden sich gleich an den Vermieter. Meist ist ein kleines Häuschen in der Nähe, wo Mitarbeiter erreichbar sind. Beispiel: Auf Mallorca ging der Schlüssel beim Öffnen des Kofferraums kaputt und brach ab. Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass das Fahrzeug einen Defekt haben, ist jetzt der Zeitpunkt für eine Reklamation, bevor Sie den Parkplatz verlassen.
  • Meist ist aber alles in Ordnung und Sie können Ihr Gepäck endlich ins Auto packen und losfahren. ACHTUNG: Bedenken Sie immer, das der Rollstuhl auch noch rein muss! Ich muss dies aus eigener Erfahrung schreiben. Ich hatte das kleine Auto gut vollgepackt und dann steht Petra neben mir im Rollstuhl. Petra hatte ja den Beifahrersitz, aber wohin mit dem Rollstuhl? Auspacken und Sitze hochklappen, dann passte endlich alles hinein und wir konnten losfahren… Nur gut, das Petra mein Gesicht nicht fotografiert hatte, als sie mir sagte: wohin packst Du jetzt den Rollstuhl? Als sie das volle Auto ansah.

Nemo mit Gepäck Petra im Wagen einladen wohin                                                          passt wirklich alles ins Auto???

 

Beschädigungen, Tank voll, Auto fahrbereit, etc. ?  Bitte unbedingt alles vor Abfahrt prüfen.

defekte     Kratzer und Beulen?              Kratzer


Sie fahren endlich zum Hotel:

Achtung: wenn Sie zum ersten Mal vor Ort sind, sollten Sie sich mit einem Navi oder Karte schon zu Hause beschäftigen. Das fängt schon beim Packen der Koffer zu Hause an. Machen Sie nicht den gleichen Fehler und packen Sie das Navi irgendwo in einen Koffer ein, wenn Sie es am Flughafen einschalten wollen. Ich hatte es erst nach dem Auspacken im Hotel „gefunden“.

Sie sollten bedenken, dass Sie nicht zu Hause sind und der Verkehr etwas chaotischer sein könnte und Sie sich nicht auskennen. Also nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, damit Ihr Urlaub auch beginnen kann. Wenn Sie losfahren, müssen Sie die richtige Ausfahrt finden und auch die Richtung zum Hotel ist wichtig. Vielleicht hat sich aber auch nach Ihrem letzten Besuch viel verändert und Baustellen machen die Orientierung schwerer. Ruhe bewahren und vorsichtig fahren, dann kommen Sie auch sicherer an.

 

Am Hotel angekommen, fahren Sie meist direkt vors Hotel und lassen Ihr Gepäck ins Zimmer bringen. Wir haben auf Teneriffa immer in der Hotelgarage parken können, weil es keine Behindertenparkplätze am Hotel gibt. Achten Sie daher schon vor dem Hotel auf diese Parkplätze, wenn nötig.

Endlich:

Durst                    Viel Spass und eine schöne Reise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s