Fahrt zum Hotel

Fahrt ins Hotel mit einem Mietauto

Wenn Sie endlich vom Flieger in den Wagen einsteigen, sollten Sie sich eigentlich erstmal etwas entspannen. Fahren Sie nicht sofort los, sondern nehmen Sie sich etwas Zeit. Wenn Sie ein Mietauto nehmen, nutzen Sie die Zeit, das Auto zu kontrollieren. Dann schauen Sie auch noch mal nach, wo die Ausfahrt ist und dann können Sie sich endlich auf den Weg zum Hotel machen. Vom Flughafen zum Hotel fahren, das ist doch ganz einfach! So dachte ich bei unserer ersten Reise auch auf Mallorca. Wir fuhren los und schon hatten wir die falsche Ausfahrt erwischt. Nun kreuzten wir noch etwas durch die Gegend, bis wir endlich ein Schild fanden und wir den richtigen Weg einschlagen konnten.

Wir haben ja schon mehrere Inseln besucht und jede Fahrt ins Hotel ist anders. So ist es ein relativ kurzer Weg auf Teneriffa auf der Schnellstrasse, auf Mallorca brauchten wir über eine Stunde, da das Hotel auf der anderen Seite der Insel war. Auf Sardinien brauchten wir über 2 Stunden. Wir nehmen seit Jahren auch meist das Navi mit und wenn ich es richtig eingepackt habe, dann finde ich es auch schon für die erste Fahrt 🙂 .  Vor allem, wenn Sie das Urlaubsziel zum ersten Mal bereisen, müssen Sie sich ja erst einmal orientieren. Besonders dann, wenn Sie die Sprache nicht richtig beherrschen.

Auf Sardinien waren wir sehr überrascht, als uns das Navi einen anderen Weg als die Strassenschilder anzeigte. Wir mussten uns also entscheiden und trauten dann doch lieber den Schildern. Mit dem Navi wären wir zwar etwas näher an der Küste gefahren, aber es war ja sowieso schon lange dunkel und daher eher wichtig, schnell und sicher ins Hotel zu kommen. Wir liessen das Navi aber an.

Sandweg

Zufahrt zum 5 Sterne Hotel??

Als dann plötzlich das Navi uns einen Sandweg ins Nirgendwo vorschlug, waren wir sehr skeptisch! Nun gut, wir haben diesen Weg versucht. Ein Feldweg mit vielen Löchern und kein Licht zusehen. Wir fuhren langsam den Weg entlang, denn es war wirklich dunkel. Wir waren unsicher, bis plötzlich eine beleuchtete Einfahrt kam. Ein Pförtner öffnete die Schranke und wir konnten auf den Parkplatz fahren. Kein Schild an der Strasse zeigte uns den Weg zum Hotel.

Hoteleinfahrt

Hotel Einfahrt auf Sardinien

Dieses Hotel liegt am Naturschutzgebiet und ist daher etwas abseits von der Hauptstrasse gelegen. Mit grosser Erleichterung gingen wir in das super Hotelzimmer. Es war gerade Mitternacht und wir sassen noch auf der
Terrasse und genossen den für uns vorbereiteten Snack.

Apero

Ankunft am Hotel

Meist können Sie direkt vors Hotel fahren und sich dort vom Personal helfen lassen. Wenn Sie so viel Gepäck wie wir haben, dann werden Sie ihren eigenen Ablauf herausfinden. Ich jedenfalls versuche immer das gesamte Gepäck auszuladen, damit wir im Hotelzimmer unser Gepäck nun endgültig nach Schäden kontrollieren können. Auf dem Flugplatz jedenfalls hatten wir noch kein Gepäck zur Kontrolle geöffnet. Das würde ich nur bei offensichtlichen Schäden oder Aufbruch machen.

Ich räume also das Gepäck meist mit Hilfe eines Hotelangestellten aus und dann wird das Gepäck z.B. auf einem grossen Rollwagen gelagert. Das Handgepäck nehme ich direkt mit. Nun geht es an die Rezeption und wir melden uns dort an. Hier wird nach ihrem Ausweis und weiteren Reiseunterlagen gefragt. Oft möchten die auch den Ausweis etwas behalten. Auch können jetzt noch offene Fragen geklärt werden.

Rezeption

Hotel Lobby im Sheraton la Caleta

Roller

Koffer-Wagen im Hotel

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind meist sehr müde und wollen endlich ins Zimmer. Also noch schnell die Tür-Karte geben lassen, denn Schlüssel gibt es meist nicht mehr. Diese Karte brauchen wir ja bis zur Abreise. Nun freut sich Petra auf das Bett, endlich liegen und ausruhen. Ich mache meist beim Auspacken einen kleinen Kontrollgang in alle Zimmer und lege die wichtigsten Dinge auch ins Bad. Meist kommt jetzt auch der Hotelpage und bringt die Koffer. Nun ist dann auch das erste Trinkgeld fällig. Ich habe mir angewöhnt, dies gleich parat zu packen. Alles wie erwartet, unser Urlaub kann beginnen. Auch die Wäsche im Bad ist parat und sogar das Mineral-Wasser für das Zähneputzen ist am Tisch.

Bad

Alles vorbereitet im Bad

Teneriffa Bett

und auch im Zimmer ist alles o. K.

 

 

 

 

 


Teneriffa Apero

 

Nun habe auch ich die Zeit mit Petra einen kleinen Imbiss zu nehmen und wir erholen uns von der Reise. Endlich Wärme und einen Ausblick aufs Meer. Der Urlaub kann also losgehen.

Wenn wir noch Zeit bis zum Abendessen haben, machen wir unseren ersten Rundgang. Entweder nur im Hotel oder aber bis zum Strand, je nach Zeit. Wir geniessen diese ersten Stunden sehr, auch wenn wir erschöpft sind. Endlich können wir entspannen, denn die ganzen Vorbereitungen, die Fahrt zum Flughafen, der Flug und alles Drumherum. Jetzt sind wir angekommen…

 

Unsere besuchten Hotels

Hotel Mallorca

Hotel in Cala Mesquida

Auf Mallorca fahren wir ans Hotel und erledigen die Aufnahmeformalitäten. Meist gibt es ein Getränk und etwas Wartezeit. Jetzt sind wir endlich angekommen. Wenn alles erledigt ist, gibt es den Zimmerschlüssel meist in Form einer Magnetkarte. Wenn Sie zum ersten Mal im Hotel sind, lassen Sie sich aufs Zimmer führen, damit Sie sich schneller zurecht finden. Hier gibt es mehrere Häuser und so waren wir froh Hilfe zu bekommen. Später brauchten wir nur noch die Karte.

Auf Teneriffa sind wir gerne im Sheraton la Caleta. Hier können wir direkt vorfahren:

Sheraton

Sheraton la Caleta, Teneriffa

Auf La Palma hatten wir hier den Eingang:

LaPalma

Parken am Hotel

Als Rollstuhlfahrer/in brauchen Sie einen Parkplatz der möglichst nahe am Hotel ist. Wir haben so auf La Palma ganz nahe am Eingang geparkt, weil es keine Extra Parkplätze gab. Mit der Behindertenparkkarte hatten wir dabei keine Probleme, wenn auch andere Autofahrer uns oft zuparkten. Nur gut, dass ich als Fussgänger ins Auto konnte. Wenn Sie ein Behindertenfahrzeug haben, wäre es oft nicht möglich gewesen, weil die Tür nicht ganz zu öffnen war.

Parken

Parken vor dem Eingang mit Vorsicht zu geniessen

Mallorca 20120613_1237_

Behindertenparkplatz findet man auch in Spanien

Auf Mallorca mussten wir in einer Seitenstrasse parken, weil wir dort am schnellsten zum Auto kamen, ohne durch das ganze Gelände zu fahren. Aber es gibt dort auch einen Behindertenparkplatz neben dem Haupteingang. Allerdings wird hier oft auch von anderen Gästen geparkt, trotz Absperrung.  (siehe unten, unser Auto steht rechts)

Parken2

Achtung: hier parken auch andere Gäste

 

Auf Teneriffa nutzen wir immer die Hotelgarage, weil vor dem Hotel die Parkplätze sehr oft komplett belegt sind. Diesen Service hat man uns nie berechnet, weil es ja keine Behindertenparkplätze beim Hotel gibt. Es ist wohl für einige Hotelbetreiber immer noch nicht ganz normal, das auch Behinderte gerne Reisen.

Wir haben durch die Behindertenkarte oft einen guten Parkplatz gefunden. So z. B. beim „loro parque“ auf Teneriffa konnten wir direkt beim Eingang parken, wenn wir rechtzeitig beim Park waren. Denn es gibt ja immer mehr Behinderte die auch in den Feriengebieten die Veranstaltungen besuchen. Gut, dass es dort meist spezielle Parkplätze gibt. Leider gibt es nicht nur zu Hause immer wieder Autofahrer, die sich einfach auf die speziell  markierten Parkplätze stellen. Weil die meist Nahe am Eingang sind, gibt es immer wieder solche Falschparker. Leider sind diese auch sehr frech, wenn man sie auf das Falsch parken anspricht.

 

Fahrt mit einem Bus oder Taxi

Wenn Sie nicht selbst fahren können, dann sind Sie auf ein anderes Transportmittel angewiesen. Dies sollten Sie schon bei der Buchung berücksichtigen. Ein normaler Shuttle Bus wird Sie im Rollstuhl nicht mitnehmen können, dann sind Sie wohl eher auf ein Taxi angewiesen. Vielleicht aber können Sie bei Ihrem Veranstalter eine andere Lösung buchen oder Sie fragen mal im Hotel nach einem Service. Obwohl ein Hotelservice meist sehr teuer ist und eher ein Taxi gesandt wird.

Auf Teneriffa gibt es eine Firma, die für Behinderte vieles bietet. Unter der Internetadresse können Sie ja mal nachsehen:  http://www.lero.net.  Dort hatten wir das Motomed und auch mal einen Duschrollstuhl gemietet. Wir haben aber auch schon andere Gäste kennengelernt, die mit der Firma einen Ausflug auf die andere Insel gemacht hatten. Ein Bus hatte den Rollstuhlfahrer abgeholt und alles wurde organisiert. Vielleicht auch etwas für Sie?

TF2014_-3331

Duschrollstuhl von Lero gemietet

Teneriffa_20130121_ 11183

Petra auf dem Motomed, das Trainingsgerät für die Beine

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind lieber selbstständig und machen unsere Ausflüge nach der Tagesform. So können wir auch spontan entscheiden, den Ausflug zu verschieben, wenn es Petra mal nicht so gut geht. Bei einer gebuchte Reise können Sie meist nicht so einfach ändern.

 Kommen Sie gut an und geniessen Sie Ihren Urlaub von Anfang an

 

Frank

 

 

Weitere Informationen folgen ….
↑ NACH OBEN ↑

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s