Hallenbad im Urlaub

Sie fliegen in den Urlaub und freuen sich meist auf das Schwimmen im Meer. Für Rollstuhlfahrer/innen ist dies oft nur schwer zu realisieren. Vielleicht ist dann ein Hallenbad eine Alternative?

Leider haben wir kein Hallenbad gefunden das für Behinderte umgebaut war. Auch werden diese Bäder oft im Sommer geschlossen oder sie kosten extrem viel Geld als Zusatzangebot. Daher haben wir diese Bäder meist nur leer gesehen. Schade eigentlich, dass das Angebot da ist, aber nicht so eingerichtet wird, das mehr Gäste dort schwimmen würden.

Mallorca Hallenbad

Mallorca: das Hallenbad ist im Parterre der Lobby (mit grünem Licht)

 

Das Hallenbad auf Mallorca

20100530-Mallorca20100530_426_Zusammen mit Petra war ich nur auf Teneriffa und La Palma nur einmal im Hallenbad. Vor allem der Transfer aus dem Wasser war für uns ohne eine weitere Hilfsperson zu gefährlich. Auf Mallorca hatten wir da mehr Glück, denn es gab eine Rampe ins Wasser. Also hatte ich Petra mit dem Duschrollstuhl ins und aus dem Wasser geholt. Leider war auch dieses Wasser zu kalt, denn hier schein auch keine Sonne auf das Wasser. Petra hatte sich nach dem Baden gefühlte „Stunden“ unter der Dusche gewärmt. Leider konnten wir das Bad nur 2 Mal aufsuchen. Es wurde umgebaut 2010 für den Wellnessbereich der Fussgänger und die Rampe ins Wasser entfernt. Für Behinderte ist das Bad nicht mehr nutzbar, denn auch für Petra ist ein Bad ohne Lift oder Rampe nicht machbar. Auch wird das Bad im Sommer geschlossen.

43

Das Wasser war kalt, daher war Petra froh, einen Neoprenanzug und Schwimmweste zu haben.

2010_Mallorce_Pool

Nach dem Schwimmen war Petra ausgekühlt daher musste Petra jetzt warm duschen.

 

40

Der Eingang (links) ins Hallenbad am Tage

 

_______________________________________________________________________________________

 

Das Hallenbad auf Teneriffa : sehr teuer und nicht für Behinderte zugänglich

1

Wir haben das Schwimmen genossen

3a

Noch ohne Neopren im Hallenbad auf Teneriffa

Wir waren 2008 zum ersten Mal auf Teneriffa und wussten gar nicht, was alles auf uns zukommt. Was finden wir vor Ort und was können wir dort erleben. Daher hatten wir auch in den ersten Reisen nur Badeanzug und Badehose dabei. Auch das Hotel Hallenbad im Wellnessbereich auf Teneriffa ist nur etwas für Fussgänger. Es ist nicht für Behinderte eingerichtet und man hatte sogar einer Rollstuhlfahrerin den Zutritt verboten.
2008 hatten wir es ausprobiert und ich konnte Petra nur mit sehr viel Mühe ins Wasser tragen.Petra aus dem Wasser zu bringen war allein unmöglich und ich brauchte Hilfe. Leider ist auch dies heute für Petra nicht mehr möglich.

Dennoch hatten wir uns den Spass nicht nehmen lassen!

_______________________________________________________________________________________

Das Hallenbad auf La Palma

Hier ein Hallenbad auf La Palma mit warmen Wasser. Schön für Fussgänger, aber ohne Hilfe für Rollifahrer nicht machbar. Nur mit grosser Mühe hatte ich Petra 2009 vom Rollstuhl auf die Treppen gehoben und sie so Stufe für Stufe ins Wasser gebracht. Dann konnten wir das Bad geniessen. Aber was jetzt? Ich hatte den Versuch Petra allein aus dem Wasser zu kriegen schnell aufgegeben und suchte die Hilfe eines Mitarbeiters vom Hotel. Gemeinsam hatten wir Petra dann in den Rollstuhl heben können. Ein weiteres Mal hatten wir es lieber nicht mehr versucht, eigentlich schade!

16

Treppe ins Wasser nur für Fussgänger

19

Erschöpft aber glücklich: Petra nach dem Baden

 

18

Sieht gut aus, ist aber zum Schwimmen viel zu eng

______________________________________________________________________________________

Als wir dann auf Mallorca einen Neopren Anzug gekauft hatten, hatten wir endlich etwas für kälteres Wasser. Diese Anzüge geben, auch wenn sie dünn und nur als Shorty gemacht wurden, Wärme und Auftrieb. Die Wärme ist dann wohl eher das weniger Abkühlen durch das Neopren. Auch die Schwimmweste war für Petra ein zusätzliches Hilfsmittel, über der Wasseroberfläche zu bleiben. Petra kann ja nicht mit den Beinen strampeln und wenn Sie mit ihrem Kopf unter Wasser käme, dann könnte sie ertrinken.

Hallenbäder sind eher selten auf den Inseln. Die meisten Besucher gehen wohl eher ins Meer. Aber kaltes Wasser ist für die meisten Querschnittsgelähmten nicht geeignet. Die Muskeln ziehen sich im kalten Wasser zusammen und verursachen oft auch Krämpfe und Spastiken. Ein Fussgänger kann durch schnelleres Schwimmen seinen Körper wärmen, ein Rollifahrer nicht. Sicher gibt es Ausnahmen, aber Wärme tut Ihnen wohl auch eher gut.

Hier noch ein paar Impressionen aus den Hallenbädern:

 

Lesen Sie auch meinen Beitrag :  Pool im Urlaub

↑ NACH OBEN ↑

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s