Neue Reiseplanung Teil 3

Neue Reiseplanung Teil 3 / Die nächste Reise ist gebucht:

Durch die plötzliche Flugplanänderung musste ich mich viele Stunden um eine Änderung der Reise bemühen. Nur durch meine Erfahrungen ging das dennoch schnell. Wenn Sie nur wenige Erfahrungen damit haben, sollten Sie diese Aufgabe lieber durch Ihr Reisebüro machen lassen. Es sind so viele Details bei einer Umbuchung zu beachten, dass durch einen kleinen Fehler der ganze Urlaub zur Katastrophe werden kann.

Vielleicht helfe ich Ihnen aber bei Ihrer eigenen Urlaubsplanung und Sie finden es auch spannend eine Reise selber zu planen. Beachten Sie aber unbedingt, welche Anforderungen Sie selber haben und auf was Sie achten sollten. Gerade mit Rollstuhl gibt es sehr viele Dinge die zu beachten sind. Wenn Sie zum Beispiel mit einem elektrischen Rollstuhl reisen, Sie Sauerstoff im Flugzeug brauchen oder andere Einschränkungen beachtet werden müssen, Planen Sie rechtzeitig, dann wird auch Ihre Reise bestimmt zum Erlebnis.

Wenn Sie keine Erfahrung haben, dann wenden Sie sich bitte an einen Reiseanbieter oder an einen speziellen Service, der Reisen mit Begleitung anbietet. So kann man auch Reisen in Gruppen und medizinischer Betreuung buchen, wie zum Beispiel dem Schweizer Paraplegiker-Zentrum Nottwil (SPZ) an. Das SPZ ist eine private, landesweit anerkannte Spezial-Klinik für die Erstversorgung und ganzheitliche Rehabilitation von Querschnittgelähmten. Fragen Sie in Ihrem Zentrum und Arzt nach Hilfe für Reisen im Rollstuhl. Petra hat ja das Glück, das ich als Krankenpfleger und Pflegefachmann HöFa1 dies für uns selbst machen kann.

Die Reise ist gebucht und so habe ich viel Zeit, mich um die weitere Planung und Vorbereitungen zu kümmern. Ich werde den Verlauf in den nächsten Monaten aufschreiben. Dann können Sie Mal sehen, welchen Aufwand wir haben, um eine Reise im Rollstuhl zu planen.

Auch wenn ich noch viel Zeit habe, so liste ich mal auf, was alles noch erledigt und geplant werden muss:

  1. Rechtzeitige Fahrt zum Flughafen planen:
    Auch wenn wir noch viel Zeit haben, muss ich daran denken, mich vor dem Flug um die Wettervorhersage und den aktuellen Verkehrsnachrichten zu kümmern. Wir werden wieder mit Auto zum Flughafen fahren und sind so deutlich flexibler in der Zeit. Wir können dann sehr schnell auf Veränderungen reagieren und hoffentlich rechtzeitig am Flughafen ankommen. Es sind ja immer wieder neue Probleme, die eine Reise schon vor dem Flug erschweren. Hoffentlich gibt es keinen Stau oder eine grosse Baustelle? Was macht das Wetter, gibt es Schnee oder gar Eisregen? Ein Unfall kann schnell die beste Autobahn dicht machen, auch wenn sie gar nicht beteiligt sind. Wenn wir einen Parkservice nutzen wollten, dann müssen wir ja dennoch bis zum Flughafen fahren.  Ich möchte keinen Flug verpassen, nur weil wir zu spät kommen. Also bleiben wir wohl bei der eigenen Anreise zum Flughafen.
    a
    Wir hatten ja schon mal vergessen rechtzeitig Radio zu hören und hatten so vor 5 Jahren den Streik der spanischen Fluglotsen nicht  mitbekommen. Ein Horror, den wir hoffentlich nie wieder erleben müssen.
    13 Stunden am Flughafen verbringen ohne zu wissen, ob wir überhaupt fliegen werden….Fahren Sie lieber früher und wenn Sie Ihr Gepäck abgegeben haben, dann geniessen Sie eine Tasse Kaffee oder Tee und starten Sie entspannt in den Urlaub.Das wir auch auf einem Rückflug mit einem Streik konfrontiert werden können, hatten wir vor 4 Jahren erlebt. Wieder hatte ich keine Informationen durch Radio oder TV, da wir am Packen und im Hotel waren. Meine Gedanken waren eher beim Packen und organisieren. Als wir dann rechtzeitig am Flughafen waren wurde uns am Schalter von einem Streik der Fluglotsen in Frankreich berichtet. Wir wollten über Spanien, Frankreich in die Schweiz zurück fliegen. Der Luftraum war aber gesperrt, was jetzt?
    Wir hatten Glück das der Flugkapitän eine Ersatz Route über Afrika, Italien in die Schweiz nahm. So kamen wir mit nur einer Stunde Verspätung in Zürich an. Wieder einmal machten wir eine neue Erfahrung beim Reisen mit Flugzeugen.
    Siehe auch meinen Blog Beitrag: Streik.
    .
    Wieder ein Streik im Juni 2015, siehe hier
    .
    Hoffentlich bricht nicht wieder ein Vulkan aus oder sonstige Naturgewalten, die unseren Flug und Urlaub verhindern:

    Eruption_of_Eyjafjallajökull_Volcano,_Iceland_2010-03-24

    Eyjafjallajökull bricht 2010 aus

    Wochenlange Probleme mit Fliegen in Europa durch den Vulkanausbruch auf Island.

  2. Reise Planung: Wir haben eine grosse Liste erstellt:
    Weil der Umfang aller Vorbereitungen so gross geworden ist, habe ich mir eine Liste erstell. Hier trage ich alles ein, was ich bis wann vor der Reise alles erledigen muss. Hier trage ich aber auch ein, was wir alles mitnehmen sollten. Wie jedes Mal passe ich die Liste der aktuellen Situation an:-Was sollte ich bis wann erledigen (abhängig vom Reisetermin)
    -Was muss dieses Mal mit und was kann doch zu Hause bleiben
    -Was muss neu aufgenommen werden
    -Was hat sich verändert
    und vieles mehr.Bei den letzten  Reisevorbereitungen hatte ich meist zu viele Dinge in die Liste aufgenommen und es war einiges dabei,  was wir dann doch nicht brauchten. Es ist aber nicht leicht immer so zu planen, dass wirklich nur das  Notwendige eingepackt wird. Dennoch versuche ich auch dieses Mal die Liste zu kürzen. Erfahrungen haben wir  ja genug gemacht und wir kennen uns vor Ort gut aus, also sollte es doch möglich sein, zu reduzieren?  Als Fussgänger hatte ich mir nie so viele Gedanken über eine Vorbereitung einer Reise gemacht. Aber das Reisen im Rollstuhl ist ganz anders und wirklich sehr individuell.
  1. Bescheinigungen:
    – ärztliche Bescheinigung über spezielle Medikamente (BTM)
    – ärztliche Bescheinigung wegen Metall im Körper (Pumpe, Schrauben)
    – Schwerbehindertenausweis (nur in Deutschland)
    – Parken (Behindertenausweis)
    Am liebsten würde ich diese schon jetzt machen lassen, aber wir werden wohl noch bis kurz vor der Reise warten. Denn am Zoll wird eine Bescheinigung die einige Monate alt ist, eher skeptisch angesehen, ob die noch gültig ist. Also ab in die Liste und in der Wiedervorlage bis kurz vor der Reise.

 

Mallorca 20120613_1237_
Sie sehen also, dass es wirklich einer grossen Vorbereitung bedarf, bis wir in den Urlaub fliegen können. Nur gut, dass ich meine Erfahrungen nutzen kann.

Mich würde aber auch interessieren, wie Sie Ihre Reise vorbereiten?

Auch so umfangreich oder sind Sie eher der spontane Typ und überlassen vieles dem Zufall? Schreiben Sie mir doch einfach einen Kommentar, damit auch andere Leser davon profitieren können.

Frank,

Reiseplanung Teil 3

… bleiben Sie dran, ich werde bald wieder von der aktuellen Planung berichten…..

↑ NACH OBEN ↑

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s