Mit Rollstuhl auf einem Schiff fahren

Da unsere nächste grosse Reise erst 2016 kommt, habe ich in der Zwischenzeit mal passende Filme von unseren vorherigen Reisen zusammen gestellt und hoffe, das Ihr so weitere Informationen erhaltet. Denn Reisen mit Rollstuhl ist immer ein Erlebnis und wir möchten Euch zeigen, dass auch Ihr nicht zu Hause bleiben solltet.

Geniesst Eure Reise und viel Spass bei der nächsten Reise mit Rollstuhl.

Möwe

                          __________________________

Mit dem Rollstuhl auf einem Schiff fahren:

 

Schiff

 

Im Sommer 2012 konnten wir mit der Fähre an der Ostküste von Mallorca einen tollen Ausflug geniessen. Dieses Mal gab es eine passende Möglichkeit wie Petra im Rollstuhl auf die Fähre gebracht werden konnte. Am vorderen Teil der Fähre wird eine „Gangway (Brücke)“ raus geschoben und sie ist gerade so breit, das ein Rollstuhl rüber geschoben werden kann.

Auf der Fähre suchte Petra sich einen Platz, wo sie beidseitig geschützt war und sich festhalten konnte. Ausserdem sollte sie keinem „im Weg“ stehen. Nichts ist unangenehmer für einen Rollstuhlfahrer als wenn andere Personen dagegen treten, wenn auch meist unbewusst. Für uns Fussgänger nur eine kleine Berührung, für einen Rollstuhlfahrer aber eine Situation die durch den ganzen Körper schiesst und Schmerzen bereitet.

Mallorca Fähre

 

 

 

Mallorca Fähre 2
Auf ihrer Position konnte Petra gut aufs Meer schauen, aber sie war die ganze Fahrt über immer am gleichen Platz. Während wir Fussgänger mal hier, mal dort hingehen können. Sogar im unteren Teil des Bootes war ein Glasboden. Ich machte also fort ein paar Aufnahmen, damit Petra sie wenigstens am Bildschirm sehen kann. Das Schaukeln war nicht schlimm, da wir sehr Nahe an der Küste fuhren und auch immer wieder Zwischenstationen machten. Dort stiegen Personen ein und aus.

Nach gut 2 Stunden fuhren wir zurück nach Cala Ratjada und hatten eine tolle Fahrt und auch das übliche Foto dabei. Wie auf vielen Fähren und anderen Ausflugsbooten wird an Bord meist fotografiert und die fertigen Bilder noch vor dem Anlagen verkauft. Wir könnten ja auch nur unsere Fotos nehmen, aber so haben wir eine kleine „Spende“ hinterlassen.

Hier ein kleiner Film von unserer Fahrt mit der Fähre an der Ostküste Mallorca 2012:
(Ich hatte die GoPro am Kopf und gleichzeitig Fotos gemacht. Daher ist der Horizont zum Teil etwas „niedrig“)

 

Frank

 

↑ NACH OBEN ↑

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s