Vorbereitungen

Reisevorbereitungen

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zur nächsten Reise, da steigt bei uns die Vorfreude aber auch der Stress. Haben wir an alles gedacht? Alles ausreichend bestellt? Alle Vorbereitungen getroffen? Jetzt schon packen oder erst kurz vorher?

Die Unruhe und der Stress sind immer ein Zeichen, das die Reise bald kommt. So freuen wir uns zum einen und zum anderen werden wir nervös. Daher habe ich angefangen unser Gepäck schon sehr früh, soweit möglich, auf einer grossen Liege auszubreiten. So kann ich die Liste noch schnell überprüfen und fehlendes dazulegen. Ausserdem kann ich so mit Petra die Vorbereitungen so besser besprechen.

Leider habe ich immer etwas Stress mit den Dingen, die ich nicht vorher einpacken kann, weil sie bis zur Reise noch gebraucht werden. So kann ich den Rollstuhl erst am Vortag für die Reise so sichern, dass ich ihn zwar noch nutzen, aber auch schnell abgeben kann. Dann der Swisstrac ist mit 65 kg zu schwer, um ihn ins Auto zu heben, also muss auch die Schiene erst am Flughafen eingepackt werden. Das Gerät kann ich aber schon vorab zum Teil sichern und am Flughafen dann noch zusammenpacken und festbinden.

Ich habe vor jeder Reise unsere „to do“ Liste immer angepasst und kann so alles abhaken, was erledigt ist. Das gibt mir die Sicherheit nichts zu vergessen. Weil wir mit 2 Koffern, 2 Taschen, eine Extratasche für die Schienen und den Swisstrac sehr viel Gepäck dabei haben, muss alles gut vorbereitet sein. Mir fällt dabei immer wieder auf, wie schnell mein Koffer gepackt ist und wie viel Arbeit in der Vorbereitung für Petras Reise anfällt. Aber das ist mein Hobby und macht auch meist Spass, denn am Ende folgt ja immer eine neue Reise für uns beiden. Dieses Mal ist es schon unsere 16. Flugreise seit fast 9 Jahren.

Da ich bei jeder Reise fotografiere und meist auch Filme drehe, muss ich auch hier viel vorbereiten. Zuerst kläre ich mal ab, was möchte ich mitnehmen und was habe ich wirklich bei den letzten Reisen gebraucht. Also kann schon mal die „Hälfte“ zu Hause bleiben und ich versuche mal wieder, nur das Nötigste mit zu nehmen. Da leider jede Kamera eigene Batterien und Kabel hat, fällt schon sehr viel „Kabelsalat“ an. Eigentlich sollte es besser werden, aber das wird wohl noch dauern. Dann sind da ja auch noch das Handy und das Tablet, damit ich schon im Urlaub etwas schreiben kann. Auch hier gibt es viel Vorbereitung, damit auch das richtige Zubehör dabei ist. Ich weiss ja, das sind Sorgen die nicht nötig wären, aber es ist mein Hobby.

Bei der Zusammenstellung der vielen Medikamente und Pflegeartikel für Petra bin ich immer wieder überrascht, was da alles mit muss. Aber wir haben zu Hause ja die gleichen Artikel und dort sind sie gut verstaut. Jetzt wenn mal alles auf einem Haufen liegt, dann bin ich immer wieder überrascht, was da alles für die 2 Wochen anfällt. Aber wir hatten früher schon deutlich mehr Artikel dabei, denn Petra hat es geschafft, sehr viele Medikamente und Pflegeartikel zu reduzieren. Ich bin hier sehr stolz auf sie und freu mich für sie. Es ist aber auch ein wichtiger Kostenfaktor und die Abhängigkeiten von Medikamenten, die sie so deutlich reduziert hat. Leider können nicht viele Patienten dieses Ziel erreichen.

In den nächsten Tagen werde ich mich auch um die Hardware kümmern und die Rollstühle reinigen und sichern. So können wir bald in den Urlaub fliegen. Auch unser Auto wurde für den Winter vorbereitet und alles kontrolliert. Wir möchten ja nicht schon auf dem Weg zum Flughafen eine Panne haben. Hoffentlich spielt das Wetter mit und auch die Fluggesellschaft. Einen Streik können wir wirklich nicht noch einmal gebrauchen.  Ich denke da an die Streiks bei der deutschen Lufthansa und die vielen Flüge die ausgefallen waren.
(Siehe auch unseren Beitrag von 2010)

Das neue Abenteuer kann beginnen…

 

Frank

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s