8. Ausflüge

Neue Autobahn „Süd“ – eine grosse Zeitersparnis

Ausflüge in den Norden der Insel sind jetzt einfacher durch den Erweiterungsbau der Autobahn Süd

Wir hatten in der ersten Woche sehr viel unternommen und vieles erlebt. Den Loro Parque besuchten wir zum 11. und 12. Mal und das Schmetterlingshaus auch schon zum 5. Mal. Durch die Erweiterung der Autobahn Süd (Autopista del Sur de Tenerife) konnten wir jetzt den Norden der Insel viel besser erreichen. Früher sind wir immer die ganze Autobahn Süd bis in den Norden gefahren und waren so nach einer guten Stunde im Loro Parque. Aber es waren immer ca. 130 km auf einer Strecke. Durch den Ausbau „Süd“ konnten wir zwar nur wenig schneller, aber doch um die Hälfte kürzere Strecke zum Loro Parque und zum Schmetterlingshaus fahren. Das „Mariposario“ steht in Icod de los Vinos und wurde nach gut 2 Jahren jetzt wieder eröffnet. Ich werde noch einen Beitrag darüber machen.

autobahn

Die neue Autobahn Süd

Unser neue Navigationsgerät hatte uns auch eine neue Route zum Loro Parque angezeigt. So konnten wir auch eine schönere Aussicht geniessen.

2012 wurde die damals noch nicht fertige Autobahn Süd für den Film „The Fast & Furious 6„ genutzt. Dies hatten wir ja schon bei unserem letzten Besuch 2014 erfahren. Als wir uns dann den fertigen Film angesehen hatten, konnten wir die Szenen richtig geniessen. Denn schliesslich kennen wir diese Gegend. Im Film sind auch viele Szenen zusätzlich im Computer entstanden nur von Teneriffa ist wenig zu sehen. Es geht ja schliesslich um eine Verfolgungsjagd.

(siehe auch: Wikipedia,  ein Video vom Dreh oder tippen Sie doch Mal „fast and furious 6 tenerife“ in Google ein)

teneriffa

Filmaufnahmen auf Teneriffa 2012

 

Ausflüge zum Teide

Teide 20

Teide: der höchste Berg Spaniens

Beim Teide hatten wir beim ersten Ausflug einen herrlichen warmen Tag mit kaum Wind erwischt. Petra war mit dem Swisstrac auf dem Rollstuhlweg gefahren. Wir hatten die herrliche Kulisse gleich für eine Fotosession genutzt. Es war so warm, dass wir keine Winterjacken anziehen mussten, wie es sonst nötig war.

 

Beim zweiten Besuch hatten wir uns nicht vorbereitet. Wir waren an der Ostküste mit dem Auto unterwegs, weil es bei uns im Süden geregnet hatte. Als wir auf einmal an der Sonne fuhren und gesehen hatten, dass es auf dem Teide schönes Wetter hatte, sind wir spontan hoch gefahren.
Als ich dann oben ein paar Fotos auf 2200 m.ü.M. machen wollte, hatte ich nur Sommerbekleidung an. Wir dachten ja, wir blieben im Auto. Der Wind und die plötzliche Kälte haben mich dann aber sehr schnell wieder ins Auto zurückgetrieben. Aber ich bin froh, dass mir noch ein paar Fotos gelungen sind.

Teide30

Der Nebel folgte uns bis zum Teide

Teide31

Die Sonne setzte sich immer mehr durch

Teide32

Die Sicht war super, aber es wurde immer kälter

Teide33

Viele Besucher machten den Ausflug zum Teide

 

Freuen Sie sich schon auf meine nächsten Beiträge: Erlebnisse im Jungle Park und im Mariposario

Bleiben Sie dran…

Frank

↑ NACH OBEN ↑

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s