12. Videos: Loro Parque

Papageien Show im Loro Parque

Der Park wurde ursprünglich mit Papageien (Loros) als Loro Park aufgebaut. Im Laufe der Jahre wurde der Park ständig erweitert und wird auch heute immer wieder umgebaut. Auch die Papageien Show hat eine geänderte Einrichtung erhalten. Es wurde ein Urwald ähnliches Bühnenbild erstellt. Ein fast Nahtloser Übergang in den „Himmel“ wurde durch eine interessante Beleuchtung und Folien-Abdeckung der Decke erreicht.

Reisen_mit_Rollstuhl 13
Hier das aktuelle Programm in einem kleinen Film:

Seelöwen-Show im Loro Parque

Wir waren etwas spät für die erste Seelöwenshow im Park angekommen. Wir wollten also schnell zur Vorstellung und waren durch den Park gefahren. Leider ist nicht jeder Weg mit dem Rollstuhl nutzbar, also mussten wir einen Umweg machen. Wir hatten leider eine Abzweigung und kamen etwas verspätet zur Show. Wir fanden die Show sehr interessant und waren froh, dass wir die Show noch gesehen haben. Die eleganten Tiere gleiten sehr elegant durchs Wasser und zeigen immer wieder, dass sie sehr intelligent und geschickt sind.

Das Seelöwen Becken ist tiefer gelegen und man muss über Treppen nach unten steigen. Rollstuhlfahrer müssen leider oben am Eingang bleiben, weil es keine Möglichkeit gibt, die Treppen zum Seelöwen-Becken nach unten zu fahren. Wir finden, dass der Park hier noch etwas verbessern könnte, damit auch Rollstuhlfahrer näher an die Tiere kommen können. So musste Petra also aus der Ferne (oben vor den Treppen) die Show verfolgen. Für meinen Film bin ich aber näher ans Becken gegangen, um die Tiere aus der Nähe filmen zu können.

 

Delphin-Show

Die intelligenten Tiere zeigten wieder eine tolle Show. Wir sind immer wieder begeistert über die gezeigten Sprünge der Delphine. Sie drehen sich in der Luft und es scheint ihnen richtig Spass zu machen. Die Geschwindigkeit und Geschicklichkeit sind immer wieder ein Erlebnis, auch wenn das Becken kein freies Meer ersetzen kann.

Die Vorstellungen waren immer ausgebucht und so mussten wir rechtzeitig einen Platz suchen. Leider nehmen viele Besucher keine Rücksicht auf Rollstuhlfahrer und drängen sich einfach vor den Rollstuhl, stossen dagegen oder beschweren sich sogar, dass sie nicht vorbeikommen. Da die vordere Sitzreihe für Rollstuhlfahrer, Behinderte und Kinderwagen reserviert sind, konnte Petra die Show hautnah erleben. Ich hatte dieses Mal eine erhöhte Position gesucht, um mal aus einem anderen Blickwinkel zu Filmen.

Nach der Show drängen die Besucher sehr schnell nach draussen und auch jetzt nehmen sie keine Rücksicht auf Behinderte. Fast so, als würden sie etwas verpassen, “kämpfen” sich einige ungebremst durch die Menge. Abzuwarten bis die meisten Besucher raus sind, ist auch keine Lösung. Zu viele Menschen stossen und drängen gegen den Rollstuhl. Die Masse zwängt sich nach draussen und viele wollen die ersten sei, ohne Rücksicht auf andere zu nehmen.

 Orca-Show

Auch dieses Mal waren wir in der Orca Show. Zum Start schwamm ein Orca durchs Becken und seine Kraft verdrängte das Wasser und es sah richtig gewaltig aus. Die grossen Tiere zeigen in der Show, dass sie sehr wendig sind und für ihre Grösse und Gewicht sehr hoch und weit aus dem Wasser springen können. Nur gut, dass das Becken 18 Meter tief ist und sie so „Anlauf“ nehmen können.

Seitdem es mehrfach Unfälle mit den Trainern von Orcas in Gefangenschaft gab, wurden die Tiere nur noch vom Beckenrand trainiert. In den USA, aber auch im Loro Parque gab es Todesfälle von Trainern durch die Orcas im Becken. Vor ca. 8 Jahren sassen die Trainer teilweise auf den Tieren oder schwammen neben den Tieren. Zum Glück wurde diese gefährliche Showeinlage verboten.

Uns gefällt auch diese Show, wo die Trainer vom Beckenrand die Tiere zu ihren akrobatischen Übungen animieren. Machen Sie sich selbst ein Bild davon. Im Film habe ich einige Sprünge der Orcas in Zeitlupe gedreht, damit sie die gewaltigen Kräfte der Tiere besser sehen können.

 

 

 

Bleiben Sie dran…

Frank
↑ NACH OBEN ↑

 

Werbeanzeigen